ELEPHIND.COM search the world's historical newspaper archives
From:  To: 
click here to view elephind tips
Elephind Tips
To find items containing all the words:
John Quincy Adams
Simply type the words:
John Quincy Adams
To find items containing the exact phrase:
John Quincy Adams
Put the phrase in quotes:
"John Quincy Adams"
To find either of the words:
president, congressman
Type OR between the words:
president OR congressman
For more tips take a look at the search tips page.
bubble pointer to elephind tips
click here to subscribe our mailing list
Search limited to
Clear all
Title: Adelaider Deutsche Zeitung Delete search filter
Elephind.com contains 3,155 items from Adelaider Deutsche Zeitung, samples of which are listed below. All items from this newspaper title are freely available and can be searched from the search box above. You may also search the entire collection of 2,949 newspaper titles in Elephind.com.
3,155 results
Einsendungen. Einwanderung [An den Redacteur der “A. D. Z.”] [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

W i n sen d u nK e n. Einwandern n g. Mn den Nedacteur der „A. D. Z."Z Mem Herr.—Seitdem nach gegenwärtiger Verfassung gewählte Abgeordnete die Angelegenheiten dieses Landes besorgen, hat man deutscher Seits selten eine Gelegenheit vorübergehen lassen,—mochte eine solche sich nun bei Anlaß der Neuwahlen für's Parlament, an welche Deutsche zahlreich sich betheiligen konnten, darbieten, oder bei Eröffnung einer Parlaments-Session erneuete Debatten in Betreff der Jmmigrations-Frage-in Aussicht stehen, ohne für eignen Antheil an den für Immigration ausgesetzten Geldern zur Unter stützung auch deutscher Einwanderung zu agitiren; fast bei jeder Gelegenheit ist wenigstens .der Versuch in unserer Presse gemacht worden. Auch jetzt> kurz vor Eröffnung der bevorstehenden Ses-. sion bemüht sich die „S. A. Z." in ihrer Nummer 11 und 12. sehr eifrig, eine Bewegung zu diesem Zweck unter-der. deutschen Bevölkerung hervorzurufen, um mit Hülfe derselben gewisse Be strebungen, gemäß den m 9 und 10 ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Am Montag, den R8. Febr»ar, A« Uhr. Zn Rowlaudöflat. von Bertouch ist beauftragt von den Tru stees des verstorbenen Wm. Koch, auf dessen ehemaligem Wohnsitz in Rowlandsflat, am Montag, den R8. Februar, meistbietend zu verkauf-n: 2 anderthalb-jährige Füllen von „Rob Noy" ^^ 1 4 Monat altes dto. „ ..Farmer,, 1 Fuchsstute, tragend von „Aoung Briton" l? 2 starke Stuten, theilweise eingebrochen ) ^ ^ T . 6 Zugochsen mit Joch und Ketten " Erttdtemaschine, Neinigungsmaschine Einen deutschen Wagen, neuen Pflug,. Tage und verschiedene Ackergeräthschaften. Ferner wird meistbietend versteigert: Die Pachtung v. 41 Ackern der Seet. 1617/ Hund. „ „ »232 „ „ „ 845/Nüriootpa « „ " ^2 „ „ „ 2723 ^ " W " " " ?7W!Barossa. ,, „ „ Obige Pachtungen werden für 7 Jahre ausgestellt un ter üblichen Bestimmungen im Pachtbrief, ein halb Jahr Pacht gleich anzuzahlen und die Pacht halb jährlich zu entrichten. Nähere Einzelnheiten zu erfragen beim Auctionator. Alle Aupreisungen der obigen Ländereien scheinen über...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Vermischtes. Berliner Polizei-Silhouetten. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

e r M i f ch t e s.. Berliner Polizei-Silhouetten. Binnen Kurzem wird in Berlin der bekannte Eichhoff'scbe Pro ceß in zweiter Instanz verhandelt werden. Der Verurtheilte hofft durch sie die ihm in der ersten abgeschnittenen Beweise seiner An klage gegen die Amtsverletzungen der Polizeibeamten in dem Kölner Communisten-Proceß und das Willkührverfahren in der März?Com plottjache liefern, und dadurch das Hinkeldey-Zedlitz'sche Polizei«Sy stem erschüttern zu können. Um dies Ziel desto sicherer zu erreichen hat er zu dem Mittel eines neuen Eclats gegriffen, und in einer Schrift mit obigem Titel weitere Anklagen gegen die Verwaltung des Herrn von Zedlitz gerichtet, welche schwer ins Gewicht fallen müssen, wenn sie zu erweisen sind. Eichhoffs Verfahren ist gewagt; es gleicht dem eines verzweifelten Spiele: s, der, nachdem er de» größten Thetl seiner Habe verloren hat, den Rest auf eine Karte setzt, um das Ganze wieder zu gewinnen. Ihm wird dies schwerlich glücken. Er hat zu viel formelle V...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Aus den ersten Tagen Neapolitanischer Freiheit. [Auszug aus einem Briefe eines deutschen Malers in Neapel.] [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Ans den ersten Tagen Neapolitanischer Freiheit. Muszug auS einem Briefe eines deutschen MalerS in Neapels Es.war. am Donnerstage, den 6/September Abends, als der letzte der Bourbonen schma bvoller, als je ein Tyrann cn dete und floh, moralisch und politisch todt und noch athmend, l.eb-nd! Am^ Morgen brüllten die berüchkigten Fischweiber noch um Rettung für ihr-^n König qen Himmel und durch die Stra ßen Neapels. Am 6. Vormittags etwa um 10 Uhr stieg ich aus einer der vielen nach, der berühmten Toledo herunterlaufenden Straßen herab und war in einer Minute von vielleicht einem Dutzend Droschkenkutschern umgeben, da ich Miene gemacht hatte fahren ! zu wollen. Sie fluchten und schlugen sich thatsächlich um mich, wüthend gemacht durch den Mangel der letzten Tage, die viel leicht 10O,l)Ol) der wohlhabendsten Bewohner aus der Stavt getrieben. (Dafür sind nun auch vielleicht doppelt so viel ge kommen. als der König verschwunden und Ganvaldi erschienen war.) Ich entschied mich, arg zugericht...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Hoollwap's Salbe und Pillen.—Entzündungen zarter Theile, Beulen, Fistiln, und andere ähnliche schmerzhafte Uebeln, können, ohne weiteren ärztlichen Beistand, soforr erleichtert und bald gebeilt werden durch drn stößigen Gebrauch verkühlenden und heilenden Salbe, deren Wirkung stets durch vernünftige Dosen der Holloways Pillen verstärkt werden wird. Ehe viele Tage vergehen wird der Kranke eine wunder same Erleichterung fühlen, Zweifel und Furcht wird verschwinden und der Leidende wird den Tag segnen, an dem er zuerst Gebrauch von diesen Medicinen machte. Dieselbe sind für beide Geschlechter passand für jedes Alter und jedes Clima, noch wird ihre Wirkung durch lan ges Aufheben geschwächt. Ihre Wirkung auf den Körper ist beruhi gend, sicher und gewiß. - esücht wird ein deutscher Schuhmacher, der ein ^uter Arbeiter sein muß, bei Rakowski, Schuhmachermeister in Mount Barker» G. von der Heyde s Co. erwarten täglich .Per „Sophie L5 FriederiVe" von Hamburg FMoggenmehl in 200 Ib. Fässern, ' ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Amerika. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Amerika. New-Uork, 3. November.—Lord Lyons, der britische Ge sandte, ist nach Washington zurückgekehrt. Er hat die Erklärung abgegeben, daß der Prinz von Wales von seiner Rundreise durch die Vereinigten Staaten überaus befriedigt, und daß dort nichts vorgekommen ist, diese Befriedigung auch nur momentan zu stören.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Ankunft der europäischen Post. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Ankunft der europäischen Post. Unser Postdampser „Balclutha" mit der europäischen Post bis zum 26. December traf am Donnerstag Morgen früh in Gle nelg ein, nachdem er die Fahrt von King George'S Sound—auf gehalten durch starke Ostwinde—in 123 Stunden zurückgelegt hatte. Das Postschiff „Jeddo" der P. <8? O. Company, welches die Mail nach King George's Eound. brachte, erlitt beim Einlau fen in den inneren Hafen des Sounds einen Unfall an der Ma schinerie, wodurch das Schiff fast unlenksam wurde und beinahe auf die felsige Küste geworfen wäre. Die kräftigen Maßregeln des Capt SoameS kamen aber einer solchen Katastrophe glückli cherweise zuvor. Die mit dieser Post angekommenen Neuigkeiten sind—wie sich fast erwarten ließ—nicht gerade von großer Bedeutung. Europa befindet sich in einem Zustande der Erwartung und richtet sich auf die Dinge ein, die im nächsten Frühjahr kommen müssen. Augenblicklich absorbirt die Belagerung Gaeta'S. und das Schick sal des Königs Franz !!., sowie...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Auswärtige Angelegenheiten. Louis Napoleon's Politik in Italien. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Louis Napoleons Politik in Italien. Die offiziöse Presse Frankreichs bringt einen Artikel nach dem andern, um, die Loyalität, die Aufrichtigkeit, die Friedensliebe der Napoleonischen Politik zu betheuern und den Mächten die Idee eines Kongresses plausibel zumachen. Wir glauben nicht, daß aus all diesen Vhrasen Jemand herauslesen kann, was eigentlich Frankreich mit Italien vor hat. Der Nath eines deutschen Landsmanns in Genf ist so übel nicht: man solle die französischen.Schreibereien lediglich nach dem Macul Uurwerth taiuen. Das Ja! der einen, aus den Tuilerien inspirirten Zeitung werde ganz gewiß durch das Nein! einer andern inspi rirten Zeitung aufgehoben, und hinter dieser doppelten Bearbei tung der öffentlichen Meinung, indem man gleichzeitig den con servativen Interessen wie der Revolution schmeichle, verfolge die Napoleonische Politik still und ungesehen ihren eigennützigen Weg. . Den Italienern schmeichelt diese offiziöse Presse: Wir wollen kein französisches Italien. Wir stn...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Aus der Tagesgeschichte. Deutschland. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

Aus der Tagesgeschichte. Deutschland. Berlin, 20. Nov.—Wie hier versichert wird, steht von fran zösischer Seite wahrscheinliD im Laufe des December eine Wie deranregung der syrischen Frage zu erwarten. Aus einigen An deutungen will man bereits entnehmen, Frankreich werde erklä ren: die Lage der Dinge in Syrien lasse es noch nicht zu, die Aufrechterhaltung des Friedens und d"er Ordnung daselbst den türkischen Behörden allein zu überweisen. Um neuen Ausbrnchen des Fanatismus zu wehren, empfehle sich die Betheiligung aller europ. Mächte an der nöthigen Sicherheitswache. Sollten aber die übrigen Mächte nicht geneigt sein, ihrerseits Truppencorps in Syrien zu stationiren, so müsse Frankreich allein seine Streit kräfte dort belassen. Es könne die Verantwortung nicht auf sich nehmen, die syrischen Christen schutzlos ihren Feinden preiszu geben. — Die Ueberlassung gezogener Geschütze an deutsche Bundes genossen von Seite Preußens hat in den betreffenden diesseitigen Werkstätten nur ein um s...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
England. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 15 February 1861

England. London, 20. Nov. Lord Palmerston's Besuch in Norkshire scheint für den greisen Staatsmann eine Reihe von Triumphen wer den zu wollen. Die Königin selbst kann nicht enthusiastischer em- ' psangen werden, als der Premier ir Leeds empfangen wurde. Die Ovationen begannen, als er die Grenzmarken der Grafschaft betrat, und was immer über und gegen den edlen Lord gesprochen und ge schrieben werden mag, "die eine Thatsache sollte kein Politiker im In» und Auslande außei Acht lassen, daß er noch immer, und heute viel leicht in noch höherem Grade als je, der populärste Mann des Lan des ist. — Sir William Armstrong widerlegte heute in einer Zu schrift an die „Times" die Angaben des Mechanieö Magazine, wonach jeder seiner Achtpfünder nicht unter Z2000 gekostet ha ben sollte. Er sagt: .,Eben so gut könnte Jemand die Kosten auf -610,000 angeben, vorausgesetzt, er verdreht Ziffern und Thatsachen. Ich meinerseits.versichere hiemit, daß ih der Re gierung jede Quantität l2pfündiger gezogener...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

E. . vyn Bertouch 5 jeden Monats, statt qm Men MDM werden« ^ C von BMsuzM MonatliÄK HueMn M TanMM Mird W ^em ^tstenSennabend jeden Monats gehalten. MeHoveN^vMcAerU Land- und Commissions-Agenten, LT' Friedrich Wurm/ "L? I Zand- und CommissionS-Agent, Grenfell-ffreett Adelaide, L^Currie-streei Land Office. C E. TLde m a^n u. Land- nnd Commissiotts-Agent,^ . VGloe 35, Currie-street, nahe dem „Wellington '' ' - Znn.", , , ^ ^ W G. T y d e w a n, Anctionätor und Commisfivns-Ageut, Hahn d o r f. Pachtgelder und Schulden eincollectirt. «< Kauffmantt in Truro hat jetzt auch Spiri tuosen,Wein, Ale, Porter :c zu billigen Prei st» und in guter' Waare zu verkaufen. Ebenso kürzlich erhalten, schwere deutsche Bett- und GchLrzenzeuge direet aus der Fabrik in Westphalen. MSeld zu v ei leihen gegen Freehold, Hypothek/ Mortgag< oder Deposit, für billige Interessen Rob. Hawkes, Kin^t William-street. MAelderin großen und kleinen Summen werden vom Unterzeichneten ausgeliehn. IM. -A...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

A« die Wähler Süd-AustralienS. Stt^eZne Herren ^-Als einer der abtretenden Mit MI glieder des Gesetzgebenden Rathes, erlaube ich mir, mich Ihnen zur Wiedererwählung vorzustellen. Was meine politischen Grundsätze betrifft, so. kann ich weiter nichts sagen, als daß ich gewont bin, jede mir vorgelegte Maßregel sorgfältig zu prüfen und bei der Abstimmung nur die Gemeinwohlfahrt des Landes ohne Rücksicht auf besondere Districte im Auge zu be halten. Von diesem Verfahren gehe ich nicht ab und kann daher keine weiteren Verpflichtungen auf mich nehmen.. . Wenn es Ihr Wille ist, daß ich gewählt werde, so werde ich darauf stolz sein, auf Grund der freien und Anpartheischen Stimmen meiner Mitcolömsten die Kam mer zu betreten; sollte aber Ihre Wahl einen besseren Mann treffen, so werde ich mit Freuden weichen, da mir die allgemeine Wohlfahrt eines Staates,, dem ich meine ganze Habe auf immer anvertraut, von größe rer Wichtigkeit ist, als die bedeutende Ehre einer Stelle in der Gesetzgebenden Ve...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Impoundings. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Zmv0Mtdin.O. ok VI010I!I^, near ?-I!ns, Riedard Kokett, ?oundlceeper.—One darlc da? mars, little >vdits on kacs, dlaelc points» dranded lilce dl^ vitli^ over and 8 undsr near sdoulder. Ik not elaimsd, ;vil! lis sold Zlared 12, 1861, at noon. H0?L V^.I>^?, 0ridle?> jaundice sper. —One red and vdits dull ealk, no drand visidls. Ik not elaimsd, vill do sold ^sdruar? 25, 1861, at noon, d? order ok tde District 0ouneil. L?IM03. M0IIU?^lNKILR. damss 8tew» ?oundlceeper —One stravderr? eo^v, lilcs !^>—s otk rump; one red eo^v. OH oü' rump, X ^ovsr ^ v^itd LL undsr oü daelc; one drv'.vn dulloelc, OH oü' rump, lilce IL over ^ vitd 1ZL under oik daelc; one strmvderr? co^v. like ^.4. conjoined and 0 oü' rump; one red and n-dite steer. z.no drand; ons ?ellmv pole)' emv, ^lilce I, in ^eirels oü' rump; ons reä ancl ndits dulloelc, lilcs ^0 or'I^I, ^td 3 and over oü rump ; one stravdsrr? deiker, no drand: ons recl and ^vdits dulloc-c. lilcs near rump: one drindls dulloelc. ^V3 oüA-ids, ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Holloway's Pille« und Salbe.—Asthma, Husten, Crkältuna - Diese Uebel der Brust kommen während des unbeständiqen Wintci-wel ters mit erschreckender Häufigkeit vor, doch sind im Beginne der Krank heiten dieselben sehr leicht durch die bewährte Mittel Holloways -u be ben. Wahrend man die Pillen so oft nimmt, als der Körper es ver tragen kann< sollte die Brust und der Blatz zwischen den Schultern we nigstens Zweimal taglich mit qer Salbe eingerieben werden, bis cm klei ner Aw'schlag erscheint, wo dann die Krankheiten nach »nd nach abneh men und das Atbmen leicht und der Druck geringer wird und aufbort Keine anderen Mittel sind in Brustkrankheiten so wirksam, keine können so sicher gebraucht werden. Beide Mittel find begleitet mit einer faß ltchen Gebrauchsanweisung. ° * >"p 5 K.i x^ch lLch e N a ch richt. Sonntag Oculi, Nachmittags 3Uhr, . ^ P?stor Kappler zumletztenMal ^!!s ^ Angas-street, predigen und das heMge Abendmahl austheilen. ^ » . A. Fahlbusch. Mount Barker Agrie...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Marktpreise in Adelaide. Donnerstag, 42. Februar. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Marktpreise in Adetaide. Donnerstag, 42. Februar» A5e en, m oer Vraor oer einzelnen fuhren. 6/1 bis 6s 2 pr. Busch Dto., am Port in Quantitäten, 6 3 bis 6 5 Mehl, feines, -L15 bis -L15 10; dto.,zweites. -L10—N per Tonne. Gerste, engl^. 4/bis 4» 6^ per Bsch. Dto. Cap, ZL bis 2x 3^ per dto. Hafer, weißen, 3? bis 3»- 3^ „ Bran, ^l/2 per.Bsch Po laxd, 1/4 „ Friedrich Wurm/ Grenfell-treef. Heu, bis 5/ Stroh, 2/W Zwiebeln, 28^ pr Ctr Kartoffeln, -ög —^7 Butter, frische, 1/3 1^4 Cier, 1/A bis 1/4 z» g.esalz.,—

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Schweiz. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Schweiz. Bern, 4. Decbr.—Der Nationalrath hat seine fünfte Amtspe riode begonnen. Hr, Alterspräsident Sidler deutete in seiner Er öffnungsrede auf den schwer umdüsterten politischen Horizont hin, erwähnte die wegen der Savoyersrage entstandenen Differenzen, ermähnte die Minderheiten, sich, wie es guten Republikanern^ zieme, den Beschlüssen der Mehrheiten ohne Groll zu unterziehen und sprach die feste Zuversicht aus, daß, wenn das Vaterland in ^ wirkliche Gefahr kommen, feine Freiheit und Unabhängigkeit ernst-! lich angetastet werde, dann keine Meinungsverschiedenheit mehr ^ bestehe, sondern das ganze Volk wie ein Mann sich erheben und mit Gut und Blut, Leib und Leben das Land schützen werde. So zahlreich wie eben haben sich die Mitglieder des National raths noch niemals eingefunden; es fehlte fast keiner. Offenbar galt es ihnen auch darum, gleich bei den ersten Wahlen die Stimmung zu erforschen. In dieser Beziehung ist die heute er folgte Wahl des Präsidenten und Vieepräsidenten bem...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Belgien. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Belgien. ! Brüssel, 7. Dec. Von wohlverburgter Seile erfahren wir, daß König Leopold vor einem, vor wenigen Tagen gehaltenen Minister conseil sich gegen jede fernere Steuerverminderung, wie Abschaffung' des Varrierenzolles, Postreform zc. zc., ausgesprochen hat. „Die Lage ist höchst ernst (soll sich der Monarch ausgedrückt haben), und wir dürfen um keinen Preis in eine» Zeit unsere Hülssquellen ver mindern, wo vielleicht bald die Aufrechterhaliung unserer Unabhän gigkeit und die Vertheidigung unseres Territoriums die schwersten Opfer erheischen könnten." Der König soll fernes aufs Dringendste die Instandsetzung der Waffen der Armee, sowie die Reform und die Vermehrung des Artilleriewesens betrieben wissen wollen. Da ^ die Regierung aber augenblicklich mit keinen neuen Creditforderun. gen vor die Kammern treten will, so dürfte man einstweilen einige Wandere Creditbewilligungen benutzen und die Legislatur erst in der ^ nächsten Session mit den schon zur Armirung der neuen Antwerpe l n...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Schiffs-Nachrichten Angekommeu. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Schiffs-Nachrichten AngeVommeu. Mtttag, 15. Fev.—tz?opyte und Frtederm, Schooner, 156, Oesau, vor Hamburg, 25. Dec. Sonnabend, 16. Feb.--Brilliant, Schooner, 112, Stephens, von Mel bourne. Sonntag, 17. Feb.—Harwich, Schiff, Franklin. London, 17. Nov. — Aldinga, Dampfer, 500, McMeikan, von Melbourne, l5, Feb.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Dänemark. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Dänemark. 5 Kopenhagen, 49. Dec. „Fädrelandet" ist sehr erbittert über die Ernennung Beseler's zum Curator der Universität in Bonn mit dem Titel eines Geheimen Regierungsraths. Diese Ernennung sei ein sehr bezeichnender Schritt der preußischen Regierung. Was der nächste Schritt sein werde, darüber könnten vernünftige Leute nicht in Ungewißheit seit: die Einrückung eines preußischen Truppencorps ^ in die Staaten des Königs von Dänemark unter dem Namen eines : Erecutionsheeres, und die Abberufung des Herrn Geheimen Regie - rungsraths Wilhelm Beseler von Bonn, um als außerordentlicher ^ Bundescommissär die besetzten Lande zu regieren, und solches könne ! schon im März oder Apul, vielleicht aber auch erst im Mai oder j Juni geschehen.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Neuseeland. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 22 February 1861

Neuseeland. Nachrichten aus Taranaki bis zum 11. d. sind in Melbourne an. gekommen, nach denen es scheint, als ob der große beabsichtigte Schlag gegen die Nebellen noch so weit entfernt sei wie je und, außerdem daß mehr Maoris wie Engländer in den verschiedenen Scharmützeln getödtet wurden, ist wenig Vom Kriegsschauplatze zu berichten. Bis zum 10. Febr, hatte weiter kein Engagement statt gesunden; am Morgen dieses Tages traf aber ein abermaliger klei ner Zusammenstoß statt, b?i dem Capt. Strange getödtet und' II Engländer verwundet wurden, während die Maoris 17 Todte auf dem Schlachtfelde zurückließen. Das Gerücht, als ob die Waikatoos den Frieden wünschten, scheint ungegründet zu sein.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
x
Loading...
x
x