ELEPHIND.COM search the world's historical newspaper archives
From:  To: 
click here to view elephind tips
Elephind Tips
To find items containing all the words:
John Quincy Adams
Simply type the words:
John Quincy Adams
To find items containing the exact phrase:
John Quincy Adams
Put the phrase in quotes:
"John Quincy Adams"
To find either of the words:
president, congressman
Type OR between the words:
president OR congressman
For more tips take a look at the search tips page.
bubble pointer to elephind tips
click here to subscribe our mailing list
Search limited to
Clear all
Title: Suedaustralische Zeitung Delete search filter
Elephind.com contains 47 items from Suedaustralische Zeitung, samples of which are listed below. All items from this newspaper title are freely available and can be searched from the search box above. You may also search the entire collection of 2,949 newspaper titles in Elephind.com.
47 results
Advertising [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 13 June 1850

I. J. BARCLAY, Schneider und Tuchhaendler,   RUNDLE-STREET,   Erlaubt sich seine Kunden und die Kolonisten ins- gesammt zu einer Ansicht seiner neuen ausgezeich-   neten Wollenwaaren einzuladen, komplet in jeder   Art Tuches, als Biber, Pilot, Kasemir, Doeskin' Angola, Tweed, Cord &c. &c. Westenzeuge jeder Art.   I. J. B. haelt eine Preisliste fuer ueberfluessig, da seine Geschaeftsfuehrung seit seiner 12jaehrigen   Anwesenheit hier zu bekannt ist, um Puffen noe- thig zu haben. Es genuege, dass gegen Baarzah-   lung bedeutende Preisermaessigungen stattfinden   werden.   Livreen aeusserst billig. "Ihre Leber (Antibilious) Pillen sind bewun-     derungswuerdig ; aber was soll man thun, um Wiederholungen von Gallenanfaellen zu ver-   hueten." MR WATSON hoert so oft dergleichen Be- merkungen, dass er sich bewogen ge- ...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
GESETZ LICHES. GESETZGEBENDER RATH. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 13 June 1850

GESETZ LICHES. GESETZGEBENDER RATH. Mittwoch, Juni 5.—In der heutigen Sitzung wurden,   unter anderen Vorschlaegen von geringerer Wichtigkeit, £20,000 fuer eine Eisenbahn von Goolwa nach Port Elliott (Verbindung des Murrayflusses mit der See) bewilligt. Donnerstag, Juni 6.—Es wurde beschlossen, dass den   staedtischen Commissairen aus dem Colonialschatze ein Darlehn von £30,000 gemacht werden solle, um die Stadt Adelaide mit einer Wasserleitung zu versehen. Dienstag, Juni 11.—Der Gonverneur machte die Mit-             theilung, dass er von der Redaction der ' Suedaustralischen Zeitung' eine Vorstellung erhalten habe, worin der Vor- schlag gemacht worden, in ihrer Zeitung Extracte aus der ' Gouvernement's Gezette' in deutscher Sprache mitzuthei-   len, wenn der Gesetzgebende Rath die dadurch den Eigen-   thuemern erwachsenden Druckkosten mit £1 woechentlic...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Die commerziellen V[?]rhaelinisse Java's. (Fortsetzung.) [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 13 June 1850

Die commerziellen Verhaeltnisse Java's     (Fortsetzung.)   Der groesste Theil der Ausfuhr besteht aus den fuer Rech- nung der Regierung von der Maatschappy verschifften Produk- ten, welche der Regierung contrac maessig gegen einen bestimm- ten niedrigen Preis geliefert werden muessen. Doch ist das Waarenquantum, welches ohne solche Verbindlichkeit von Be- sitzern von Privatlaendereien gewonnen wird und dem freien Handelsverkehr zur Verfuegung steht, nicht so ganz unbedeu- tend, wie man gewoehnlich annimmt und wonach man schloss, dass die Aufhebung der Differential-Ausgangszoelle als eine bei- nabe illusorische Concession anzusehen sein wuerde. Im Jahre 1848 war das Ausfuhrverhaeltniss in Ruecksicht der drei Arti- kel, Caffee, Zucker und Reis: | Caffee | Zucker | Reis | Pikul | Pikul | Pikul fuer Rechnung der Regierung | 155,854 | 416,966 | — „ „ „ Privaten | 625,316 | 1,011,632 | 716,032 Was die Einfuhr von Java anbetrifft, so lassen wir zunae...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
PREUSSENS DEUTSCHE POLITIK SEIT DEM JAHRE 1804. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

PREUSSENS DEUTSCHE POLITIK SEIT DEM JAHRE 1804. Die manquirten Bestrebungen Preussens im Jahre 1806, Norddeutschland zu einem Bunde unter seiner Leitung zu vereinigen, haengen aufs Engste zusammen mit dem Ver- haeltniss Preussens zu Frankreich. Im October 1804 liess Napoleon, der einen Verbuende- ten auf dem Festlande suchte, den Koenig von Preussen wissen: wenn er nach dem Vorgang Frankreichs und Oest- reichs die Kaiserwuerde annehmen wolle, so werde Frank- reich ihn mit voller Hingebung unterstuetzen. Lefebvre, dessen Geschichte der Cabinete neben den umfaenglicheren Werken von Bignon und Thiers ihren eigenthuemlichen Werth bebauptet und dem man diese Notiz verdankt, be- richtet nach den Depeschen von Laforest die Aufnahme dieses Antrages: 'Umsonst bemueht sich Napoleon, in der Seele Fricdrich Wilhelms die Empfindung der Groesse zu wecken; die Saite, ob aucb mit Kunst beruehrt, klingt nicht nach; der Grossneffe des grossen Friedrich erwiedert, er sei zufrieden mit seinem Loose und...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
EINE ENGLISCHE SPIELERBANDE. (Mittlieilnngen eines Londoner Polizei-Beamten.) [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

EINE ENGLISCHE SPIELERBANDE.   (Mittheilung eines Londoner Polizei-Beamten.)     Es kommt bei Erfuellung Ihres Wunsches wenig oder nichts darauf an, welcher Art die Veranlassung meines Eintritts in die Londoner Polizei ist. Ich kann sie kurz und nicht zu streng mit dem Worte Thorheit bezeichnen. Die Tage der Ver- schwendung und des Muessiggehens waren fuer mich v0r ueber. Ich musste etwas thun, etwas erwerben, um mich und meine Frau zu ernaehren. Die Wahl war eine engbegrenzte, die Stelle eines gemeinen Polizeidieners die liebste ; ich erflangte sie durch das Vorwort eines Mannes, der an meiner Besserung nicht verzweifelte. Nachdem ich ungefaehr ein Jahr gedient, gewann den Beharsinn und Muth, welchen ich bei der Entdec- kung einer kleinen Diebesbande bewiesen haben sollte, mir die Beachtung meines hoechsten Vorgesetzten. Er liess mich ru- fen, drueckte mir in jener Beziehung seine Belobung aus, lobte meinen auch sonst an den Tag gelegten Diens...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
FREIE EINWANDERUNG. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

FREIE EINWANDERUNG. Unter diesem Titel finden wir in dem Verzeichniss der Vierteljahrsausgaben unserer Colonie £17,609 10s. ver- zeichnet, so wie ausserdem eine bedeutende Summe jaehr- lich als Gehalt fuer einen Agenten in England. Diese fuer die junge Ansiedelung, welche sogar noch Schulden abzu- tragen hat, so hoechst bedeutende Summe verdient es in einem hohen Grade, oeffentlieh besprochen zu warden, um die Aufmerksamkeit der Colonisten fuer dieselbe rege zu machen.   Nach einem alten Colonialgesetz wird naemlich die Haelfte der aus dem Landverkauf geloesten Summe dazu verwandt, mittellose Bewohner des Mutterlandes hierher zu uebersiedeln, sowie auch jeder Sectionskæufer das Recht hat, drei Briten zu bezeichnen, welche unentgeltlich her- ueber geschafft werden, und jene Gehaltssumme, die wir im Ausgabenverzeichniss finden, ist fuer einen Agenten, welcher die Geschaefte der Werbung pp. im Mutterlande besorgt. Dieses Gesetz halten wir fuer eine Colonie so lange fuer se...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
COLONIELLES. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

COLONIELLES. Das naechste von Deutschland zu erwartende Schiff ist der 'St. Franciscus,' welcher den letzten Nachrichten zu-   folge ganz bestimmt am 15. Juni segeln sollte, da der groesste Theil der Passagiere schon in Hamburg angekom- men war. Von Bremen sollte ebenfalls am 1. Juli ein Schiff nach hier abgehen, dessen Namen uns aber unbe- kannt ist. Am Donnerstag, den 12. Sept., Abends 8 Uhr fand im   Saale des 'Hamburg Hotel' die erste Generalversammlung der 'Deutschen Compagnie' unter dem Vorsitz des Herrn R. Reimer statt. Nach Vorlesung der Grundprinzipien theilte derselbe mit, dass mit einem Advokaten wegen Ver- fassung der Stiftungsurkunde Ruecksprache genommen sei und forderte zu Unterzeichnungen auf. Es wurden 44 Aktien gezeichnet und hierauf waehlten die Aktionaire die Beamten, deren Namen aus der heutigen Bekanntma- chung der Gesellschaft in unserem Blatte zu ersehen sind. Die Besetzung der Stelle des Sekretairs wurde dem Direk-   to...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

G. DROEGE, Verantwortlicher Redacteur. BEKANNTMACHUNGEN. DEUTSCHE COMPAGNIE. Kapital £7800, in 200 Aktien a £39. einzuzahlen innerhalb 3 Jahre, durch wochentliche Bei- traege von 5 Schillingen pr. Aktie. TRUSTEES: B. Amsberg, A. Beyer, F. W. Jansen. DIRECTOREN: B. Amsberg, A. Beyer, F. W. Jansen, G. Nissen, B. Noltenius, R. Reimer, C. Schilling, J. Schramm, H. L. Voss. SECRETAIR : REVISOREN: N. F. Kroenck, A. Tilemann. ANWALT:   Gwynne & Lawrence. BANK :   Bank of South Australia. DIE erste woechentliche Einzahlung hat am Donnerstag, den 12. d. M. stattgefunden ; die ferneren Einzahlungen sind bis zur erfolgten Wahl des Secretairs an Herrn A. Beyer, Ecke von Pirie- und Freeman-street, Donnerstags, Abends von 7 bis 9 Uhr zu leisten. Unterzeichnungen von Aktien werden bis zum 30. d. M. von Herrn A. Beyer gleichfails jederzeit entgegen genommen. Die Wirksamkeit   der Compagnie ist fuer die naechsten 3 Jahre nur auf Landankauf gerichtet. Ei...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
AUSWÆRTIGES. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

AUSWÆRTIGES. BERLIN, Juni 2.—Wir entnehmen dem 'Preussischen Staatsanzeiger' folgende Details, betreffend den Koenigs- moerder Sefologe: Maximilian Sefologe, gebuertig von Potsdam, ist 31 Jahre alt, wurde im Waisenhaus daselbst erzogen und diente dann als Gemeiner in der Artillerie. Seine Zeugnisse sind durchaus zufriedenstellend und loben seine Auffuehrung. Ungefaehr vor zwei Jahren zeigten sich bei ihm Spuren von Geisteszerruettung, man behan- delte ihn zwar im Hospital zu Spandau, jedoch ohne Er- folg, im Gegentheil bestaetigten seine Handlungen immer mehr den Verlust seiner Vernunft. Unter Anderm bil- dete er sich ein, der Erfinder der Chokolade und Schiess- baumwolle zu sein und einer seiner Lieblingsplaene war die Gruendung einer Colonie mit Beihuelfe des Bey von Tunis. Bis zum Tage seines unsinnigen Attentats, das vom Erfolg nicht gekroent wurde, belaestigte er den Koenig mit seinen tollen Colonisationsvorschlaegen in Form von Bittschriften, indem ihm mitleidig gestattet word...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
BLICKE, NACH DEUTSCHLAND GERICHTET. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

BLICKE, NACH DEUTSCHLAND GERICHTET.   Die Kammern aller deutschen Laender ueberlassen das politische Handeln den Regierungen. Sie muessen es ih- nen wohl ueberlassen, denn sie selbst wissen nichts von der Lage der Dinge. Sie koennen nur blindlings sich und die Geschicke der Voelker denen anvertrauen, in deren Haen- den die Drathe des europäischen Marionettenspieles zu lie- gen scheinen. Zu liegen scheinen; so muessen wir sagen,     denn was wissen die Kammern,—so scheint es uns hier in der Ferne, und so ist es—, was weiss die Welt davon, ob in diesen Haenden, oder in welchen Haenden jene Drathe in Wahrheit liegen!   Aber—trau', schau', wem! Wer auf das Volksvertrauen Anspruch haben will, muss durch seine frueheren Leistun- gen und durch Alles, was von seinem gegenwaertigen Han- deln beurtheilt werden kann, diesen Anspruch gerechtfertigt haben. Das deutsehe Volk, das hoffen wir, ist nicht, wie ihre neuesten Vertreter, zu einem blinden Vertrauen ver urtheilt,...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 15 September 1850

Diejenigen Herren Abonnen-   ten, welcher den Betrag fuer das 2te Quartal noch nicht entrichtet haben, werden ersucht, dieses so-   fort zu thun   A. TILEMANN,     Secr.                     Empfehlungs-Karte. SINNET & OHLFSEN-BAGGE,   Civil Ingenieure, Landmesser, Land- & Com- issions-Agenten.         NB. — Deutscher Landmesser. Bureau Ecke der King William- und Grenfell- strasen.                                         J. B. CAREY, Nachfolger von M R. R O ...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Di[?] Qualifitation der D[?]ntschen, wel[?]e den Bur[?]reid [?]le[?]stet [?]en. Tanunda, April 6. 1851. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Die Qualifikation der Deutschen, welche den Bürgereid geleistet haben. Tanunda, April 6. 1851.   Die Zeit der Registrirung der Wahlberechtigten ist nun ver [x?] und wir hoffen, das jeder [ x x ?] [ x? ] Ausnahmen [x ?] welche aus wirklicher Nichtachtung der ihnen gewordenen Rechte als Mitglieder eines freien Staates ihre Stimme für nichts geachtet ha- ben)s sein Recht als Wähler in seinem Bezirk registrirt hat. —Die Registration ist jest ein Faktum—die Ansprüche der deutschen Bevölkerung dieser Provinz sind niedergeschrie- ben, sind gemacht worden, und wer etwas dagegen einzu- wenden hat, melde sich bei Zeiten und schweige nachher. Man hat uns bange machen wollen, das ist kein Zweifel, man hat gedacht, die Deutschen, welche in Deutschland so viel Spektakel für Freiheit gemacht haben, würden sich hier ihres Stimmrechts nicht begeben und geschwind ih- ren lesten Shilling hingeben, um die sogenannte Berech- tigung, Abgeoronete zum Senat zu wählen, zu erkaufen, —man hat dah...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Das heilige Johannes- Kreuz. (Fortsetzung.) [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Das heilige Johannes - Kreuz. (Fortsetzung.) "Es ist gewiß, mein Herr, der unruhig geworden ist", sagte sie zu sich selbst. Sie eilte an das eine der, in Balthasar's Zimmer befindlichen Fenster, sah hinaus und fragte, wer denn klopfte? „Wir sind es, Michelline." Sie erkannte Simeons Stimme, der mit seinem Freunde von Brussel ankam und stieg die Treppe hinunter, um ihnen die Thür zu öffnen. „Welche Zeit ist es denn?" fragte sie.   "Du schliefest gewiß," sagte Simeon. „Es ist eben eilf Uhr; hat sich mein Vater schon niedergelegt?" „Er ist in Alost."   "Das trifft sich ja herrlich," sagte ganz leise Theodor, während   die Magd Feuer aufschlug und die beiden Hunde liebkosend an ih- rem jungen Herrn in die Höhe sprangen. Nachdem sie die Lampe angezundet, bemerkte sie das blasse und   verstörte Wesen der beiden jungen Leute; mit Aengstlichkeit fragte sie, was sie vorhätten? „O! nichts!" die Kälte und die Reise hierher hat uns etwas &...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Deutschland Zustande. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Deutschlands Zustande. Das trübe Spiel, welches Oestreich seit länger als Jahresfrist mit den deutschen Mittelstaaten getrieben, wird sich auf den Dresdener Konferenzen endlich ent- scheiden müssen. Die letztern werden insofern allerdings einen bedeutenden Wendepunkt für die deutschen Verhält- nisse abgeben, als die östreichische Politik dadurch noth- wendig aus ihrem klein- und mittelstaatlichen Versteck her- ausgeführt werden muß, und, was sie so lange geschickt vermied, sich genöthigt sehen wird, Preußen und Deutsch- land gegenüber ein offenes Visir zu zeigen. Oestreich hat noch bis in die neueste Zeit hinein, und namentlich bei den Vorverhandlungen, welche es mit Preußen über die Dresdener Konferenzen geführt, einen großen Nachdruck auf die abweichenden Ansichten der deutschen Königreiche gelegt und nicht übel Lust gezeigt [?], die Renitenz Bayerns und Württembergs als ein wichtiges und hin- derliches Ereigniß zwischen der Olmützer Punktation und der Dresdener Vereinbarung aufzu...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Auswärtige Nachrichten. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Auswärtige Nachrichten. Berlin, Dec. 22.— Das Verlangen Bayerns, und     Württembergs, daß Oestreich in den Dresdener Conferen- zen die zu Warschau und Bregenz dargelegten Ansichten festhalten solle, möchte wohl darin ein bedeutendes Hin- derniß finden, daß sich unterdessen die Lage der Sachen außerordentlich verändert hat. Das östreichische Cabinet war durch jene Politik an die Schwelle eines auf jeden Fall sehr mißlichen Krieges geführt worden und empfing zudem von allen Mächten die Aufforderungen, ihn zu ver- meiden. Es hat sich daher überzeugt, daß auch seine ei- genen Zwecke durch die Verbindung mit dem vorher schwer angefeindeten Preußen besser und mächtiger gefördert wer-   den können, als durch die bloße Allianz mit den mittleren Staaten. Andererseits hat sich Preußen durch den Aus- tritt Hannovers, Sachsens und beider Hessen aus der Union überzeugt, daß wiederum die Verständigung mit Oestreich auch dem preußischen Vortheile günstiger ist, als die versuchte, und...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Colonielle Nachrichten. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Collonielle Nachrichten. Am Mittwoch Abend fand eine Versammlung verschie- dener Mitglieder der Gemeinde des Herrn Pastor Kapp- ker in der schottischen Kirche statt, um in Berathung zu ziehen, auf welche Weise es möglich zu machen, daß ein Bedürfniß, welches unter einem großen Theil unserer Landsleute schmerzlich gefühlt wird, der Mangel einer Kirche abgeholfen werden könne. Die Versammlung fand es für gut, alle Diskussionen über die Weise, die dabei adoptirt werden solle, bis zur nächsten, am folgenden Mittwoch, zu haltenden Versammlung zu verschieben, und   vorläufig den Anfang damit zu machen, Beitrage zu   unterzeichnen. Obgleich die Zahl der Anwesenden nur sehr klein war, so wurden doch sofort £51 unterzeichnet. Wir zwei-   feln nicht, daß wenn ein angemessener, praktischer Plan befolgt   wird, die erförderlichen Gelder wirklich zu- sammen gebracht werden, um eine kleine,   den gegenwärtigen Ansprüchen entsprechen...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Redaction: Otto Schomburgk & Gustav Dröge. Royal Victoria Theater. Vorstellungen jeden Monta«;, Donnerstag und Sohnabend. Eigenthümer: die Herren Lazar & Coppin. Während der übrigen Saison wird die Casse um 7 Uhr gereffnet sein imd die Vor« stellung um hilb 8 Uhr beginnen. Das berühmte Trauerspiel „Macbeth" von                           Shakespeare ist auf dem Repertoire und wird demnächst mit der Originaltuusik zur Auffüh rung kommen. Wahlbezirk v. Port Adelaide. Bei einer Conimitteeveraanunlung der Freun de des Captain Hall, welche sich um die Wahl dies«« ITerrn als StejrrItsüntafit für die sen B«zirk in dein neuengesetzgebenden Rath bemühen, abgehalten im' «British Hotel«? in 'PortAdelaide, ami Donnyrstag Abend,, den 3. April 1851, unter Vorsitz des Herrn E. G. Col- linson, wurden folgende Beschlüs...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Advertising [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 11 April 1851

Geschäfts-Veränderung Am heutigen Tage habe ich mein bisher unter der Leitung des Herrn Theodor Clodius in An- gaspark geführtes Geschäft an denselben käuflich kbMeben, ynd intsm ich fur das mir bisher ge s<MitteMohl)vol^tt verbindlichst banke, bitte das ^Me^tm. Wen. Wße auf. meinen Nachfolger zu «bertraßen". Herr Clodius ül?»rnimmt alle Activa >eS Gesch»W und.ersuche ich daher Alle, die mit wir in Rechjjimg stehen, an genannten Herrn Zah lung leisten, Angas-Park, 3. April 1851. H. T. Isaachsen. In Be^ug auf obige Anzeige bit^e ich meine freunde und Bekannte^ so wie ein geehrtes Publi kum. Pas mir ^iu der Eigenschaft des bish»rigen Geschäftsführers des Heren H. T. Isaachsen ge- schenkte Vertrauen auch ferner zu erhalten. Ich Habe, mich bestrebt, durch vortheilhufke Einkäufe taS-Lager so zu assortiren, um jeden billigen Ansprüchen in Betreff der Auswahl und Preisstel lung Genüge leisten zu können. Angas-Park, 3. pril 1851. Theodor Clodius. SINNET & OHLSEN-BAGGE ...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Officielle Narchtichten Colonial-Sekretariat, Adelaide, April 9. 1851. [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 14 April 1851

Colonial-Sekretariat, Adelaide, April 9. 1851. In Folge der Verordnung des Gouverneurs von Süd- austrailen mit Zustimmung des gesetzgebenden Rathes die- ser Provinz, gegeben den 25. Febr. 1847: „Behufs Ver- vollständigung der Pfändungsgesetze zu Rindvieh" hat Se. Excellenz der Lieutenant Gouverneur befohlen, bekannt zu machen, daß die auf Section 806 in dem Flecken Athel- stone kürzlich errichtete Stockyard hiermit zu einer öffent- lichen Pfandstelle gemäß der genannten Verordnung be- stimmt worden ist. Auf Sr. Excellenz Befehl, Chas. Sturt. Col.-Sekr. Colonial-Sekretariat, Adelaide, März 28, 1851. In Folge der Verordnung des Gouverneurs von Süd- australien, gegeben am 23. Febr 1847 in Uebereinstim- mung mit dem gesetzgebenden Rathe dieser Provinz: „Be-   hufs Vervollständigung der Pfändungsgesetze von Rind- viehs" hat Se. Excellenz der Lieutenant Gouverneur befohlen, bekannt zu machen, daß die auf Section 372 in dem Flecken Islington kürzlich errichtete Stockyard hierm...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Das heilige Johannes-Kreuz. (Fortsetzung.) [Newspaper Article] — Suedaustralische Zeitung — 14 April 1851

Das heilige Johannes-Kreuz. (Fortsetzung.) Diese wunderbare Erscheinung wurde durch das Kreuz der Jo- hanniskirche hervorgebracht, das man von Ferne sah und hinter   welchem der Mond so eben vorüber ging. Dieses Kreuz, das sich vier hundert Fuß über die Erde erhob, lief in einen schönen Feil aus, der nicht mehr besteht, aber herrlich und leicht über den   Thurm des heiligen Johannes—jetzt der Thurm von Saint-Bavon   genannt—in die Hohe ragte.   „Dies Zeichen, das Sie verachten, wird mich einst rächen", sagte   Michelline noch in ihrer Verzweiflung   Theodor stieß mit einem teuflischen Lächeln noch einen Schwur   aus und warf die Magd mit Gewalt gegen die Thür, wo sie ohne   mächtig liegen blieb. Schon begann es zu tagen als sie wieder zu sich kam; sie be- fand sich allein und rief das Geschehen wie einen schrecklichen   Traum in ihr Gedächnis zurück, allein die offene...

Publication Title: Suedaustralische Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
x
Loading...
x
x