ELEPHIND.COM search the world's historical newspaper archives
From:  To: 
click here to view elephind tips
Elephind Tips
To find items containing all the words:
John Quincy Adams
Simply type the words:
John Quincy Adams
To find items containing the exact phrase:
John Quincy Adams
Put the phrase in quotes:
"John Quincy Adams"
To find either of the words:
president, congressman
Type OR between the words:
president OR congressman
For more tips take a look at the search tips page.
bubble pointer to elephind tips
click here to subscribe our mailing list
Search limited to
Clear all
Title: Adelaider Deutsche Zeitung Delete search filter
Elephind.com contains 3,155 items from Adelaider Deutsche Zeitung, samples of which are listed below. All items from this newspaper title are freely available and can be searched from the search box above. You may also search the entire collection of 2,949 newspaper titles in Elephind.com.
3,155 results
Advertising [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Holloway's Pillen und Salbe'—^Böse '-Lerne und Geschwüre.^ —Die außerordentliche Menge von Kuren, welche durch Holloway's Pil len und Salbe alljährlich veranlasst werden, würde unglaublich erschei nen, wenn die Patienten selbst die in ihrer Dankbarkeit für die Wohl ^5^"^ merkwürdigen Salbe zu verdanken haben, den bestätigten. Diese Mittel sind im Stande und Geschwüre sogar nach zwanzig Iahren zu cunrren, c^ften Töpfchen oder Kästchen gedruckten Vor ^n Auch für die Rose und andere Huut ramyetten sind sie m chren Wirkungen unfehlbar. Kirchliche Nachricht. Gott will, soll am t». Somiwqe »ack> Tri'i ita" av °m 4. M,gust d. I., Vormittags prä clse halb 10 Uhr, die Einweihung der evang -luther Kirche—..Iur engen Pforte'—in Lightspaß stattfinden' wozu alle Brüder unserer Gemeinden, sowie auch alle Theilnehmer und Freunde des Reiches Gottes bestens eingeladen werden. Lightspaß, 16. Juli 1861. E. Häusler, Gemeinvorsteher. IW.—Beginn des Gottesdienstes halb 10 Uhr. Abelaidee DeutschsSchütz...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Schweiz. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Bern, 16. Mai.—Die Schweiz bietet eben einen erhebenden Anblick dar. Das ganze Volk empfindet den Schlag, welcher das unglückliche Glarus getroffen; in jeder Familie ist die le bendigste Theilnahme erwacht; Alles, die Behörden und jeder Einzelne, eilt, um zu helfen; in wenigen Tagen wird die ganze Schweiz ein wohlorganifirtes Hülfslager sein, wo in größter Ordnung jede Spende gesammelt und rasch zur Linderung der Noth in geeignetster Weise verwendet wird. Das durch ein ent setzliches Unglück niedergeworfene Glarus wird sich an der mild reichen Hand seiner Miteidgenossen wieder aufrichten! Negierun geo und Volk wetteifern miteinander, in diesem Augenblicke zu thun, was die Bruderliebe gebietet. Der Bundesrath hat die Glarner Compagnie, welche eben ihren Wiederholungseurs in Zug durchmacht, zur Heimkehr beordert und eine Masse Klei dungsstücke, welche während des Preußenconflictes für die Ar mee angefertigt worden waren, nach Glarus geschickt. DerNe gierungsrath von Bern hat sofort 19...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Frankreich. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

H Paris, 20. Mai. -Prinz Murat wird seit einigen Tagen im „Sieele" und in der „Opinion Nationale" bei Gelegenheit der bevorstehenden Neuwahl eines Großmeisters der franz. Freimau rer-Logen in Frankreich sehr heftig angegriffen Seine Wieder wahl ist dadurch stark compromittirt worden und da er diese An griffe dem Einflüsse des Prinzen Napoleon zuschreibt, so hat er denselben fordern lassen. Der Kaiser intervenirte und verbot das Duell. Prinz Murat störte sich aber nicht daran, sondern ließ dem Prinzen sagen, er werde ihn heute auf dem Kampfplatze er warten.—Noch weiß man nicht, ob ein Duell stattgefunden hat» Was den Prinzen Murat noch besonders gegen seinen Vetter auf gebracht, ist der Umstand, daß Letzterer zum Csndidaten für den frei gewordenen Großmeisterstuhl vorgeschlagen worden ist. Un ter den Freimaurern selbst herrscht große Aufregung. Ueber 20t) sind aus Frankreich und den Colomen nach Paris gekommen, um sich bei der morgen stattfindenden Wahl des Großmeisters zn be theilig...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Marktpreise in Adelaide. Donnerstag, 1. August [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Marktpreise in Ädelaide. Donnerstag, 1. August A5e en,-m der i^tadt ver einzelnen Fuhren, 5/4 bis 5« 5 vr. Busch. Dto., am Port in Quantitäten, Z 7 bis Z 6 M e b l. feines, L13 bis L13 5; dto-, zweites, L10—II per Tonne. Gerste, ?ngl, 6/ bis 6.v gf/ per Bsch. Dto. Cap, 4.5 bis 4> per dto. H a f er, weißen, 4v bis 4v 3^ „ Bran, l/0 per Bsch Po lard, 1/2

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Italien. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Italien. Rom, 2. Mai.—Allgemeine Entrüstung hat die Ermordung des Grafen Alfred von Limminghe ans Belgien erregt. Früher im päpstlichen Zuaveneorps, war er im Gefecht bei Castelfidardo zweimal verwnudet worden und deshalb ausgeschieden. Vor Kur zem überbrachte er dem Papst 30,000 Thaler als Ertrag des Peterspfenniqs in Belgien, und wollte wieder päpstliche Dienste nehmen. Mittwoch Abends kehrte er aus der Kirche Santa Ma ria dei Monti von der Labre-Feier nach dem Hvtel della Mi-> nerva über das römtfche Forum zurück, als er plötzlich drei Un- ^ bekannte neben sich sah. deren einer eine Pistole auf ihn ab feuerte Der Verwundete schleppte sich mit vieler Mühe nach seiner Wohnung und starb nach fünf Stunden. Gestern wurde er unter großer Theilnahme bestattet; auch der Kriegsminister, Msgr. de Merode, war beim Todtenamte zugegen. Der Ermor dete war bei Lebzeiten in Wort und That ein geschworener Feind Napoleons. — Zum Papst kam neulich der gelehrte Archäolog, der mit Ausgrabungen in ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Abgegangen. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Abgegangen. Freitag, 25. Zuli.—Prince Arthur, Bark, 420, Aoung, nach Sydney. Sonnabend, 27. Juli.—Express, Brigantine, 104, James, nach Sydney Montag, 29. Juli.—Deva, Brig, 244, O'Hagen, nach Newcastle. Mittwoch, 31. Juli.—Wee Tottie, Brig, 151. Brown, nach Gee^ong. — Fann Fischer, Äark. 239. C. Smith, nach Anckland. — Osear, Dampfer, 674, Stewart, nach Melbourne.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Russland. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Rußland. Petersburg, 10. Mai. —Nach Publicationen des Marine Ministeriums besitzt Rußland gegenwärtig eine Flotte von 242 Dampfschiffen mit 36,935 Pferdekraft und 2374 Kanonen, so dann 71 Segelschiffe mit 1477 Kanonen. — Die Stadtbehörde von Petersburg wird zur Erinnerung an das große Werk der Bauern-Emancipation ein Alexander-Hospital sür arme Hand werker begründen. Der Kaiser hat es genehmigt. — Es bestätigt sich, daß Bauern-Unruhen in den Gouverne ments Witepsk, Pensa, Perm und Kasan ausgebrochen seien. Es sind von hier drei Generäle entsandt, um Ruhe zu stiften, weil das Einschreiten der Militärmacht noch nicht gründlich ge nug die Sache beigelegt. , Warschau. 16. Mai. — Der Eintritt in die polnische Capi tale erregt ein druckendes Gefühl. In Mitte der Todesstille glaubt man doch in einem Kriegslager sich zu befinden. Der schöne sächsische, wie alle andern großen Plätze sind mit Zelten bedeckt und diese Nachts von den Wachtsenertt der sie bewoh nenden Kosaken beleuchtet. Die Hof...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Schiffs-Nachrichten Angekommen. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Schiffs-NachrichLen Angekommen. Donnerstag, 18. Juli.—Nangoon, Vark, 374, Stapleton, von Liverpool 13. ^'.pril. Montag, 29. Juli.—Murray, Dampfer, 43, Napier, von Glasgow 28. März. Donnerstag, 1. August.—Aldinga, Dampfer, 500, MeLean, von Mel bourne 30. Juli.

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Schleswig-Holstein. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Aus dem Schleswisi'schen, 29. April.—Gestern fand unter - großem Andränge der Bürgerschaft das Begräbniß des Sena- ^ tors Marquardsen statt. In der Leichenrede durfte natürlich seiner politischen Wirksamkeit nicht weiter gedacht werden. Zur ^ Charakteristik unserer jetzigen Zustände mag indessen bei dieser ^ Gelegenheit erwähnt werden, daß Marquardsen in der Kriegs- ! Periode und in den ersten Jahren darauf auf Seiten der däni-l fchen Regierung gestanden hat, und daß erst der furchtbare Druck, ^ der seit. 1852 in seitdem immer steigendem Maße die deutschen > Einwohner des Herzogtums getroffen hat, ihn in das Lager! der Opposition trieb, an die er stch eigentlich erst in der letzten ! Ständesession ganz und fest angeschlossen hat was ihm sein l Amt gekostet und ihm einen bis jetzt noch nicht beendigten Cri-1 nnnalprozeß zugezogen hat. — In den sogenannten gemischten Distrieten kommt es jetzt zuweilen vor, daß an Sonntagen, wo dänische? Gottesdienst gehalten werden soll, die Kirche...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Auswärtige Nachrichten. Aus der Tagesgeschichte. Deutschland. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Aus der Tagesgeschichte. Deutschland. ^ Berlin, 11. Mai. — Dänemark läßt eifrig verbreiten, daß ein geheimer Vertrag zwischen ihm und Schweden existire. der den Dänen die schwedische Hülfe zusichere, salls die Bundesexe cution sich nicht streng innerhalb der ihr als solcher zugewiese nen Gränzen halte. Dabei wird das Verhältniß zwischen den beiden skandinavischen Königen als ein außerordentlich intimes und herzliches dargestellt. Verschwiegen wird dabei, daß sich Schweden noch ganz vor Kurzem den Vorstellungen der Mächte in Kopenhagen wegen der Budget-Vorlage angeschlossen hatte. Von der anderen Seite weiß man, daß sich König Oscar für kommende Ereignisse zwar das Recht und die Gelegenheit der Betheiligung an den dänisch-deutschen Händeln zu sichern sucht Bestand und die Integrität des dänischen Besitztums dabei ge leitet wird. Dies nur zur On'entirung. Zu einem Kriege mit Dänemark sind die Dinge vorerst noch nicht angethan; sollte sich aber- Dänemark beikommen lassen, in Folge der ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
England. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

London, 11. Mai. — Das ultraprotestantische Wochenblatt „The Neeord" macht die jedenfalls interessante Mittheilung, die Tones hätten bei der letzten entscheidenden Abstimmung über das Budget eines ihrer Mitglieder, das sich in einem Irren hause befindet, aus diesem nach dem Unterhause gebracht, es mitstimmen lassen, und gleich darauf nach der Irren-Anstalt zu rück transportirt. Der Casus sei den Jrrenhaus-Commissären zu Ohren gekommen, die auch eine Untersuchung eingeleitet hät ten. Ob dieses Geschichtchen wahr ist, mag dahin gestellt blei bleiben. „Daily News" bemerken dazu einfach: Weßhalb sollte nicht ein Wahnsinniger gegen das Budget stimmen, nachdem so viele Irrsinnige dagegen gesprochen haben?

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Ungarn. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Pesth, 11. Mau—Eine der hauptsächlichsten, wenn auch ohne Zweifel nicht die einzige Ursache des tragischen Endes Teleki's scheint in körperlichen Zuständen gesucht werden zu müssen. Seit längerer Zeit litt Graf Teleki an einem ineurabeln Magenübel, welches sein ohnedies sehr sensitives Nervensystem heftig afficirte. Seine Freunde hatte eine gewisse Verbitterung des Gemüthes,. Zeichen von Ueberdruß und Schwermuth überrascht und aufmerk sam gemacht. So war er erst Montags bei Deak gewesen und hatte sich heftig und unmuthig über die Verdächtigungen, denen er von Seiten der Emigrirten ausgesetzt gewesen wäre, ausge sprochen. Seine Melancholie nahm immer mehr zu. und sehr bezeichnend ist die Antwort, die Teleki zwei Tage vor seinem Tode einer Dame gab, die ihn fragte, wozu er neue Pistolen gekauft hätte. „Das ist das beste Mittel (sagte er,) um sich von so mancher unangenehmen Person auf ewig zu befreien." Den Doppelsinn dieser Worte konnte natürlich Niemand ahnen. Etwas verdächtiger war...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Locale. Nachrichten. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Z5. Burke's Expedition.—Das Unterhans beschloß am Freitag auf den Antrag des Dr. Browne die Mittel zu gewähren, um eine leicht ausgerüstete Expedition zur Erforschung des Schicksals der Bourke'schen Reisegesellschaft auszusenden, »und in Folge des sen hat unsere Negierung sich an den augenblicklich in Melbourne befindlichen Mr. McKinlay gewandt, ihm die Leitung der aus zusendenden Expedition angetragen und hat derselbe den Auftrag auch angenommen und wird sofort uach Adelaide zurückkehren um mit einer Begleitung von fünf Mann und 20 Pferden, sowie mit Provisionen auf drei Monat sich sobald als möglich wahrschein lich schon nächsten Montag—ans den Weg machen. Um die Leute nicht unnötigerweise zu belästigen, sollen die schweren Gegen stände der Ausrüstung direct nach Port Augusta gesandt werden. Mr. MeKinlay ist als ein erfahrener Bushman bekannt und konnte unser Gonvernement wohl schwerlich einen passenderen Leiter der Expedition finden, die außer dem eigentlichen Zwecke ihrer Reise ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
House of Assembly. Freitag, 26. Juli. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

House of Assembly. Freitag, 26. Juli. Folgende Petitionen wurden eingereicht: Mr. Milne von 65 Bewohnern bei Penola, und Mr. Dut ton von 93 Einwohnern Adelaides für freie Einwanderung; von Mr. Kingsion von 73 Colonisten für freie Einfuhr von 1000 Bergleuten; Mr. Kingston von 650 Bewohnern Kooringas und Mr. Coglin von 451 Arbeitern Port Adelaides gegen Wieder aufnahme freier Einwanderung; Mr. Kingston von 391 Ein wohnern Kooringas für Untersuchung gegen Richter Boothby; und Mr. Mildred von 41 Weidebesitzern am Murray für eine neue Fähre bei Wellington. Mr. Kingston kündigte seine Absicht an, auf Bestrafung der jenigen anzutragen, die fälschlich die gegen seine Wahl einge reichte Petition unterzeichnet haben. Auf den Antrag des Dr. Browne beschloß das Haus die Aussendung einer leicht-ausgerüsteten Expedition, um dem For schungsreisenden Bourke möglicherweise Hülfe zu bringen. Auf den Vorschlag des Mr. McEllister beschloß das Haus am nächsten Mittwoch die Thunlichkeit zu berathen, dem ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
New South Wales. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

New South Wales. — In Sydney wurden die Volontäre zum activen Dienst ein berufen.—Oberst Kempft ist am 22. Juli den Truppen nach Bu rangong gefolgt. — Fünf und siebenzig Matrosen von der Cordelia, die sich freiwillig meldeten, gingen am vorigen Donnerstag von Sydney nach Burrangong ab, uüd ihrCapitän führte sie an; jeder Ma trose wär mit'einer-Flinte, einem. Revolver und Hirschsanger bewaffnet. Sie nehmen außerdem ein kleines Feldgeschütz, mit. —Der Nest des Militärs und der Polizei, die ausgeboten sind, folgen schnell nach. — Das Volk ist entrüstet gegen die Re bellen, und die Soldaten wurden bei ihrem Abzüge an den Ei senbahnstationen mit Lebehochs begrüßt. — In Aass herrscht große Angst, daß die Nebellen vor Ankunft der.Truppen heran rücken möchten. — Die Menschen, welche zu Burrangong ge-> tödtet wurden —> ihre Zahl ist nicht angegeben — sind am ^ ' ' - .Dienstag begraben worden; über MW Personen wohnten dem Leichenbegängniß bei. Des Commissärs Lager und das Ge richtsgebäu...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Unsere Nachbarcolonien. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Unsers M<5LhbclT'eVlonieI5. Den per „Aldinga" gestern angekommenen deutschen Mel bourne Zeitungen entnehmen wir folgende Angaben:— Victoria. — Das Erplorationseomite hielt in vergangener Woche eine Sitzung, in welcher der Vorsitzende mittheilte, daß die Regie rung ^2000 bewillige für eine Expedition von Queensland aus per See nach dem Albert Niver. Die Organisation der Aus rüstung wird der Queensländer Negierung überlassen und man glaubt, daß die Kosten durch die Geldbewilligung der hiesigen und einen Zuschuß von L500 seitens der Q-ueensländer Negie rung gedeckt werden. Nach einiger Diskussion beschloß.das Co mite, Tender auszuschreiben, sowohl hier als in Sydney, für ein Fahrzeug, welches- von Brisbane nach dem Golf von Car pentaria acht Menschen, 24 Pferde :c. und Leüensmittel für sechs Monate befördere und am 1. Aug. zur Abfahrt bereit sei. (Deutsches Schiff.) Nach langerZeit ist wieder ein deutsches Schiff mit einigen fechszig Einwanderern hier eingetroffen. Wie wir h...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Colonielle Nachrichten. Parlaments- Verhandlungen. Legislativ Council Dienstag, 30. Juli. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Paelaments-BeehlTudluKgeN. Legislativ Council. Dienstag, 30. Juli. Der Chef-Seeretair legte dem Hause eine Liste der Land grants vor, die ohne die Unterschrift des Gouverneurs erlassen worden sind. Mr. Waterhouse, der Vorsitzer des Untersuchungs-Ausschusses in das Benehmen und die gerichtlichen Entscheidungen des Rich ters Boothby theilte dem Hause mit, daß der gelehrte Herr ver weigert habe, der vom genannten Committee an ihn ergange nen Aufforderung, vor dem Ausschusse zu erscheinen und Zeug niß abzulegen, zu solgen. Mr. Waterhouse legte zugleich die zwischen ihm und Richter Boothby stattgehabte Correspondenz dem Hause vor. Mr. Solomon lenkte die Aufmerksamkeit der Versammlung in der Pöstoffice vorgekommene Versehen, wodurch bei Abgang der letzten europäischen Post 300 Briefe zurückgelassen wurden. Der Chef-Secretair entschuldigte die Postbehörde so viel als möglich und gab das Versprechen, daß m Zukunft der-! gleichen Versehen nicht wieder vorkommen sollten. Die vom Unterhause an...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Neuseeland. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Neuseeland. Nachrichten aus Nelson bis zum 12. Juli melden: daß keine Aussicht mehr vorhanden sei, die Zwistigkeit mit den Eingebore nen in anderer Weise als durch Waffengewalt zu enden. Eine Deputation der Ansiedler aus dem Wellington-District hat eine Audienz bei dem Gouverneur gehabt und denselben um bedeu tende Truppenverstärkung in ihrem Districte ersucht. Der Gou verneur hat der Deputation jedoch erwidert: Commodore Sey mour habe ihm erklärt, daß er kein Kriegsschiff künftig in Wel lington stationiren könne und las jener einen Brief vom Gene ral Cameron vor, in welchem Letzterer bemerkt, daß beim Aus bruche eines allgemeinen Krieges unzweifelhaft die dortigen An siedler große Verluste erleiden würden, da es für ihn (den Ge neral) unmöglich sei, die Truppen unter seinZm Commando der gestalt zu plaeiren, daß die Zerstörung des Eigenthums verhin dert werden könne; eine Anzahl von 20,000 Soldaten wäre nicht im Stande alle entlegenen Ansiedler zu beschützen, indem sie so zerstreut ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Amerika. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Ncwyork, 30. April. — Commodore Stringham übernimmt vom 1. Mai den Befehl als Admiral über die ganze Blockade Flotte. Es versteht sich von selbst, daß gegen solche Schiffe befreundeter Nationen, die ihre Fahrten angetreten haben, ehe sie durch ihre betreffende Regierungen von der Thatsache der Blokade in Kenntniß gesetzt werden konnten, jede Rücksicht ge nommen werden wird.—Nnter'm Gestrigen hat der Präsident in Erwartung der Zustimmung des Congresses noch folgende Streit kräfte aufgeboten: 40,000 Mann Freiwillige auf drei Jahre; 25,000 Mann ditto auf 5 Jahre; 18,000 Mann Marine. Diese 65,000 Mann treten als republikanische Truppen in Dienst, j Mit den bereits aufgebotenen 75,000 Mann Volkswehr macht! das 158,000 Mann. Weit mehr als diese Zahl ist durch die^ bereits vorliegenden Dienstanerbietungen gedeckt, obfchon Virgi- > nien, Teneffee, Kentucky, Arkansäs und bis jetzt auch Maryland ^ ausfallen.—Die gesetzgebende Körperschaft von Maryland hat^ gestern den Antrag auf Losreißung...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
Türkei. [Newspaper Article] — Adelaider Deutsche Zeitung — 2 August 1861

Konstcmimopel, 2. Mai.-Omer Pascha geht nach Rumelieu, um sich an die Spitze der Commission zu stellen, welche die Kla gen der Christen entgegennehmen und ihnen Hülfe bringen soll. Er wird bei seiner Ankunft in der Herzegowina eine Proelama tion mit nachfolgenden Versprechungen veröffentlichen: Amnestie für Alles, was bisher geschehen ist; Erlaß der rückständigen Ab gaben, die Zusicherung, daß jedes Dorf einen oder zwei Schul zen, Muchtar, und jede Nahie zwei Kodscha Baschis aus der Zahl der Eingeborenen selbständig wählen darf; Cultusfreiheit, mit ^ der Erlaubniß Kirchen zu bauen und sich der Glocken zu bedie-! nen; daß den Zabties nicht länger gestattet werden soll in den ^ Häusern der Christen zu wohnen; daß die Angelegenheiten der, Grundbesitzer und Pächter geregelt werden sollen; daß die Much tars und Kodscha Baschis ermächtigt werden sollen, in jedem Hause die Abgaben selbst zu sammeln und sie an die Behörden abzuführen; daß die Patriarchen die Anweisung erhalten haben, ihnen ...

Publication Title: Adelaider Deutsche Zeitung
Source: Trove [National Library of Australia]
Country/State of Publication: SA, Australia
x
Loading...
x
x